Visit Sponsor

Written by: Region

Stadtradeln-Star verspricht drei Wochen kein Auto von innen zu sehen

Stadtradeln

Pressemitteilung Stadt Baden Baden

Foto oben: Der diesjährige Stadtradeln-Star Uwe Mayer hat sich dazu verpflichtet, 21 Tage komplett auf sein Auto zu verzichten.

Foto: Jonas Sertl

Baden-Baden. Am letzten Donnerstag (24. Juni) ist die Stadtradeln-Kampagne in Baden-Baden gestartet. Bei der Aktion des Klima-Bündnisses geht es darum, bis zum 14. Juli möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Der diesjährige Stadtradeln-Star Uwe Mayer hat sich dazu verpflichtet, 21 Tage komplett auf sein Auto zu verzichten.

Der Illustrator und Kinderbuchautor aus Baden-Baden bezeichnet sich selbst eher als Alltags- statt Sportradler. Er nutzt sein Rad täglich und versuchte auch in der Vergangenheit schon so oft wie möglich ohne Auto auszukommen. Nach der Teilnahme am Stadtradeln im vergangenen Jahr entschied er sich dieses Jahr noch einen Schritt weiter zu gehen und als Stadtradeln-Star für 21 Tage kein Auto von innen zu sehen. Die Lust am Fahrradfahren wurde durch sein letztes Buchprojekt noch gesteigert. Bei der Arbeit an seinem Bilderbuch „DIE LAUFMASCHINE – Vom Herrn Baron von Drais und seiner erstaunlich nützlichen, fabelhaften Erfindung!“ tauchte er tief in die Geschichte des Fahrrads ein und entdeckte dabei auch interessante Berührungspunkte zu Baden-Baden. „Karl Drais unternahm im Juli 1817 unglaublicherweise die erste offizielle Zweiradfahrt der Welt ausgerechnet von Gernsbach nach Baden-Baden über den steilen Berg,“ erklärt Mayer, „er wollte beeindrucken und in der aufstrebenden Bäderstadt seine neue Laufmaschine dem internationalen Publikum vorstellen.“

An diese Begebenheiten ist auch der Team-Name des Stadtradeln-Stars angelehnt. Im vergangenen Jahr rief Mayer das Team „Karl Drais & The Hobby Horses“ ins Leben, das in diesem Jahr selbstverständlich auch wieder an den Start geht. Als „Hobby Horses“ wurden in Großbritannien die Laufmaschinen bezeichnet. Als besondere Vorkehrung für die autofreie Zeit hat sich Uwe Mayer für dieses Jahr sicherheitshalber bessere Regenbekleidung gekauft. Er ist ein großer Fan vom Stadtradeln, „denn es fördert ganz fantastisch unser dringend benötigtes Umdenken“. Seine Erlebnisse schildert der begeisterte Radler in den kommenden Wochen in einem Blog auf der Stadtradeln-Webseite. Dort können Interessierte auch stets die aktuellen Zwischenstände verfolgen.

Über 800 Radelnde haben sich bis jetzt angemeldet. Sie verteilen sich auf über 70 Teams. Die Anmeldung ist weiterhin möglich unter stadtradeln.de/baden-baden.

 

Last modified: 8. Juli 2021