Visit Sponsor

Written by: Region

Ehrenamtsabend in Baden-Baden

Ein Abend zur Würdigung von bürgerschaftlichem Engagement

Zum zweiten Mal nach 2019 fand am 22. Oktober der Ehrenamtsabend mit der Verleihung der Ehrenamtspreise für bürgerschaftliches Engagement in Baden-Baden statt.

Zahlreiche Vereine, Initiativen sowie Privatpersonen beweisen jeden Tag, wie sie mit Herzblut und Leidenschaft die Stadtgesellschaft mitgestalten, ohne etwas dafür zu verlangen. Dieses Engagement wurde beim Ehrenamtsabend, der von Cornelia Bitsch in der Akademiebühne der EurAka moderiert wurde, feierlich gewürdigt. Oberbürgermeisterin Margret Mergen begrüßte die Ehrenamtlichen und zeichnete über 40 Personen für besonders beispielhafte Aktivitäten in den drei Kategorien junges, langjähriges und besonders gemeinschaftliches Engagement aus.

Für ein unterhaltsames Rahmenprogramm sorgten der Harmonika-Spielring Sandweier unter der Leitung von Suanne Kraft sowie die Künstlerin „Murzarella” alias Sabine Murza mit ihrer Music-Puppet-Show. Über die Vergabe der Ehrenamtspreise entscheidet eine Jury aus ausgewählten Vertretern verschiedener Bereiche des bürgerschaftlichen Engagements. In den vergangenen Monaten konnten hierfür bei der städtischen Ehrenamtsbeauftragten Ricarda Feurer, die den Festabend organisierte, Vorschläge eingereicht werden.

In der Kategorie junges Engagement, unterstützt durch die Bürgerstiftung Baden-Baden wurden Cara und Sina Baader sowie Charlotte Schlett als Initiatorinnen der Corona Nachbarschaftshilfe Baden-Baden geehrt. Die Laudatio als Vertreter der Stiftung hielt Rüdiger Lorth
Die Preise für langjähriges Engagement erhielten in Bronze (20 Jahre): Marco Götz (Topiknollen Sondwier), Daniela Huber (DLRG), Christof Maisch (Brahmsgesellschaft), Yvonne Schley (Chor Fidelitas Ebersteinburg) und Matthias Ullrich (Sängerbund Sandweier).

In Silber (30 Jahre) gingen die Preise an: Manfred Eller (Harmonika-Spielring Sandweier), Heike Hirth (TV Haueneberstein),
Doris Hochstuhl (TV Sandweier), Petra Krell (Gartenfreunde Baden-
Baden), Hans-Olaf Müller (Bergwacht) und Heidrun Rosch (SCL Heel Baden-Baden).

In Gold (40 Jahre) gingen die Preise an: Regina Börsig (TV Sandweier), Rosemarie und Xaver Braxmeier (Höllenwölfe Gerolds­au), Rolf Bornhäußer (TV Sandweier), Bernhard Eisen (TV Baden-
Oos), Iris Engel (Hundesportverein Baden-Baden Steinbach), Erika Harbrecht (Schwarzwaldverein Yburg), Renate Meinecke (Zonta Club), Bertold Wagner (Feuerwehr), Rita Winter (Volksmusikkreis) sowie Jürgen Ziller (Karnevalsgesellschaft Sandweier).

Für besonders gemeinschaftliches Engagement wurde die Geschäftsführung der Baugruppe Bretagne, die Interkulturellen Elternmentoren, die White Hairs des FC Lichtental sowie der Zonta Club geehrt.

Bilder: ©Pressestelle BAD

 

Last modified: 16. November 2021