dr. oh® –  THE CLEAN BEAUTY EXPERT

Werbung

Das Thema ist in aller Munde: Clean Beauty. Clean Beauty ist der neue Trend der Beauty Welt und das deutsche Unternehmen dr. oh® – The Clean Beauty Expert ist eins der ersten Unternehmen, die ihre Ausrichtung auf cleane Inhaltsstoffe gesetzt hat. Die Gründer Carina Patrizia Gerards und Max Heilenkötter setzen anders als bei reiner Naturkosmetik mit ihrer cleanen, selbstverständlich nicht an Tieren getesteten und veganen Beauty Marke dr. oh® auf medizinisch fundierte kosmetische Wirkstoffe wie hoch-, nieder und mittelmolekulare Hyaluronsäure, Urea, Aminosäure und Panthenol und kombinieren dies mit umweltbewussten Verpackungen und nicht-kritischen Konservierungs- und Zusatzstoffen. So vereint das Team von dr. oh® zwei konträre kosmetische Ausrichtungen: Natur- und performanceorientierte Wirkkosmetik.

Was macht dr. oh® anders als andere Dr. Brands? Das junge Team setzt auf kosmetische Formulierungen, die auf kritische Inhaltsstoffe verzichten und lediglich cleane Wirkstoffe in die heißgeliebten Glasfläschchen füllt. Sie entwickeln die Produkte und nutzen sie selber. Ihre Produkte sind ausgerichtet auf eine gesunde, umweltbewusste und soziale Lebensweise und entsprechen dem Gesundheitsverständnis und den ethischen Vorstellungen der heutigen Zeit. Sie stehen für Vitalität, Agilität und Freude. dr. oh® findet großen Anklang bei Klienten mit problematischen Hautbildern wie auch mit gestresster oder müder Haut, zum Beispiel im Anti-Aging-Bereich. Die Produkte verbinden intelligente Wirkstoffkombinationen mit einem angenehmen Design und einer sehr guten Verträglichkeit. Letztere ist dank milder, aber effektiver Wirkstoffe und dem Verzicht von Duft- und Farbstoffen geschlechterneutral und auch für sensible Häute bestens geeignet. Ein dreifacher Hyaluronsäurekomplex versorgt die Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit und beruhigenden Wirkstoffen, die die natürlichen Feuchthaltefaktoren der Haut stärken. Zudem beruhigt Panthenol das Hautbild und Niacinamide verfeinern es.

Bei der Formulierung des feuchtigkeitsspendenden und beruhigenden dr. oh® Hyaluronserums haben sich die Gründer Carina und Max viele Gedanken gemacht und eine lange Liste erstellt, welche Rohstoffe nicht in die wunderschön designten Glasfläschchen gefüllt werden.

„Dies war eine sehr wichtige Auseinandersetzung für uns, denn das Wissen über kosmetische Inhaltsstoffe, Zusatzstoffe und Herstellungsarten ist das Fundament unserer wundervollen „Rezeptur“ und unserer Firmenphilosophie,” so Carina Patrizia Gerards.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass auch jedes weitere Produkt, welches je unter den Namen dr. oh® – The Clean Beauty Expert den Markt betreten wird, unseren Clean Beauty Standard erfüllen wird. Dieser ist agil und veränderbar, denn er geht mit der Zeit, angeregt durch wissenschaftliche Ergebnisse und ethischen Fragestellungen. Das heißt, dass neue wissenschaftliche Erkenntnisse oder neue Herstellungsmethoden und Recyclingprozesse dafür sorgen können, dass bestehende Rezepturen überarbeitet werden,” fügt sie hinzu. „Uns ist bewusst, dass es kein hundertprozentiges, nachhaltiges Verhalten gibt, so lang wir Ressourcen verbrauchen und konsumieren, jedoch möchten wir so gut wie möglich sein, mit dem was wir tun”, so Max Heilenkötter.

So ruft das Team der Jungunternehmer auf, den Flakon, nachdem das Hyaluronserum aufgebraucht ist, für diverse Öle in der Küche oder Hautpflege weiterzuverwenden. Es gibt viele Möglichkeiten, den Flakon und die Pipette auch nach der intensiven Pflege der Haut weiterzuverwenden, um beispielsweise mit Balsamico Salate zu verzieren mit der praktischen Pipettenfunktion oder auch nur die Haarspitzen zu pflegen mit reichhaltigen Ölen.

Produktion und Ort der Herstellung des dr. oh® Headquarters ist Deutschland, weil das #teamoh für faire Arbeitsbedingungen steht und die User mit Sicherheit bereit sind, die relativ höheren Produktionskosten und Gehälter in Kauf zu nehmen. Wir glauben daran, dass sich Qualität und soziale Verantwortung letztlich immer durchsetzen werden. Zudem werden dr. oh® Produkte immer in einem externen dermatologischen Institut auf ihre Verträglichkeit getestet. Sie sollten den „Oh-Effekt“ am besten selbst ausprobieren, da führt kein Weg vorbei.


Oh, nice to meet you:
www.drohbeauty.com
carina.gerards@drohbeauty.com
Tel.: +49 176 4152 8069