SCROOSER – urbane Mobilität in einzigartigem Design

Elektrisch betriebene Zweiräder erleben in Städten auf der ganzen Welt einen Boom. Den SCROOSER gibt es nur einmal. Er ist Qualität „Made in Germany” und liefert die perfekte Verbindung von einzigartigem Design mit urbaner Mobilität. Scroosen wird damit zur neuen, zeitgemäßen Form von städtischen Fahrgenuss in Premium-Qualität. Nachhaltig und mit Stil.


Auf unseren Straßen rollen schon viele elektrische Roller. Doch der SCROOSER ist einzigartig, nur er fährt auf diesen breiten Reifen. Sie lassen ihn immer aufrecht stehen, selbst wenn der Fahrer an der Ampel lässig die Beine vom Boden nimmt. Zum Start genügt ein kleiner Kick mit dem Fuß, und der Impulsantrieb lässt den SCROOSER im gewählten Fahrmodus losrollen. Wer lieber mit der Hand „Gas” gibt dreht kurz am Griff.

Begonnen hat die Story 2012 in Dresden. Ingenieur Jens Thieme wollte ein nachhaltiges Fahrzeug mit unverwechselbarer Optik konzipieren, dass auch seinen Besitzer gut aussehen lässt. Dazu verband der Tüftler die Begriffe Scooter (Roller) und cruise (umherfahren) – der SCROOSER war geboren. Für Aufmerksamkeit sorgte er von Beginn an mit seinen extrabreiten Reifen und unauffälliger Technik, die sich elegant im Metallrahmen verbirgt.

Im Herbst 2016 kamen die ersten SCROOSER auf den deutschen Markt, wenige Monate später wurden bereits Verkäufe über die Grenzen hinweg getätigt. Der SCROOSER besitzt von Beginn an eine EU-weite Straßenzulassung, er gleitet deshalb – elegant, lautlos und emissionsfrei – im städtischen Verkehr mit. Gefertigt wird der SCROOSER in Deutschland nach höchsten Ansprüchen an Qualität und Design. Er setzt sich damit deutlich ab von teils minderwertigen „Billig-Kopien”, die als Importprodukte oft nur scheinbar günstig sind.
Die Geschichte des SCROOSER ist die einer Leidenschaft: Der eScooter steht für die pure Lust am Fahren. Mit der Übernahme durch das Investoren-Duo Johannes und Dr. Jörg Haas beginnt nun eine neue, starke Phase des Mobilitäts-Startups. Getrieben von innovativer Technologie startet SCROOSER durch – als stylische Elektro-Alternative für einen modernen Lebensstil im urbanen Umfeld. Der Auftritt mit dem SCROOSER wird damit für moderne Stadtbewohner zu einem positiv besetzten Statement. Sie lieben die hochwertige Technik, kombiniert mit einzigartiger Optik, gefertigt in Deutschland.

Dieser eScooter sticht ins Auge wie kein anderes elektrisches Zweirad. Auch Johannes Haas überzeugte das einzigartige Konzept sofort. „Ich hatte ein echtes Wow-Gefühl”, erinnert sich der frühere Manager einer Großbank und Geschäftsführer einer Beteiligungs-Holding an seine erste Begegnung mit dem SCROOSER.

Im Sommer 2018 verwirklichte Haas den seit langem gehegten Wunsch, stärkere unternehmerische Verantwortung jenseits von engen Konzernstrukturen zu übernehmen. Heute ist der 54-jährige gemeinsam mit seinem Cousin alleiniger Eigentümer von SCROOSER. Von Berlin und Bonn aus leiten die beiden Investoren nun die Expansion des jungen Mobilitäts-Startups.

Weitere Informationen unter www.scrooser.com