Auf Entdeckungstour im Tannheimer Tal: Beim Genusswandern im Tiroler Hochtal traumhafte Aussichten

Wanderbegeisterte kommen auf den 16 Kilometern Länge des idyllischen Tannheimer Tals voll auf ihre Kosten. Auf drei Ebenen warten entspannte Panorama-Routen, sportliche Aufstiege und lohnende Klettertouren auf Naturfreunde. Besonders Genusswanderern bietet das Tiroler Hochtal eine Traumkulisse: Auf herrlichen Routen entlang romantischer Bergseen, auf aussichtsreichen Höhenwegen oder auf interessanten Themenwegen präsentiert sich das Tannheimer Tal immer wieder in einem anderen Licht.

Jeder Ort im Tannheimer Tal hat seine ganz eigenen Genusswanderwege. In Tannheim gehört dazu die Tour hinauf zum Einstein, wo man unterwegs zahlreichen Wegkreuzen, Tirolerisch auch „Marterl” genannt, begegnet und oben auf dem 1.866 Meter hohen Gipfel eine herrliche Rundumsicht genießen kann. In Nesselwängle zählt der Alpenrosenweg zu den schönsten Touren. Diese Tour ist vor allem im Frühsommer ein besonderes Erlebnis, wenn der Weg vom Ort hinauf zur Krinnenspitze von unzähligen blühenden Almrosen gesäumt ist. Zu den besonders aussichtsreichen Wegen gehört auch die mittelschwere Tagestour von Zöblen auf den 1.998 Meter hohen Bscheißer. Das Einkehren gehört im Tannheimer Tal einfach dazu – insgesamt 31 Hütten und Almen versorgen hungrige Wanderer mit regionalen Spezialitäten.

Kostenlos und bequem zu den schönsten Höhenwegen
Das Tannheimer Tal ist bekannt für seine herrlichen Höhenwege. Damit die Gäste das vielseitige Angebot auch vollkommen auskosten können, gibt es das Ticket „Sommerbergbahnen inklusive”, das die Urlauber bei teilnehmenden Gastbetrieben erhalten. Es ermöglicht einmal pro Tag eine Berg- und/oder Talfahrt mit einer der vier Sommerbergbahnen. Dazu bietet es täglich unbegrenzten Zugang zu der Wasserwelt am Haldensee.

Viel Vergnügen und optimaler Service im Tiroler Familiennest
Die Kinder interessiert natürlich vor allem, was es zum Spielen und Erleben gibt. Und das ist eine ganze Menge: Hierzu gehören beispielsweise die zahlreichen Spielplätze. Eine tolle Indoor-Alternative gibt es mit der Spielhalle „Tanni’s Kinderparadies”. Auf einer Fläche von 350 Quadratmetern können sich dort Kinder bis zwölf Jahre nach Herzenslust austoben. Neu ist der Kletter- und Bouldertreff im Obergeschoss des Tourismusbüros in Tannheim. Dort gibt es 18 Kletter- und 40 Boulderrouten mit einer maximalen Wandhöhe von 7,5 Metern, ein Campusboard, Hangelkugeln und Ringen. Der 30 Zentimeter dicke Weichboden sorgt dafür, dass man im Notfall auch sanft landet.

Tourismusverband Tannheimer Tal
Vilsalpseestraße 1 · 6675 Tannheim/Österreich
Tel. +43 (5675) 6220-0
www.tannheimertal.com
info@tannheimertal.com